Qualitätssicherung

Spriesterbach International Communications rekrutiert für seine Auftraggeber fast ausschließlich Konferenzdolmetscher, die dem weltweiten Berufsverband der AIIC (Association Internationale des Interprètes de Conférence) angehören.  Gerd H. Spriesterbach ist bereits seit über 25 Jahren aktives Mitglied in der AIIC.

Hauptberufliche aiic-Konferenzdolmetscher tragen große Verantwortung: Ein falsches Wort oder eine falsche Betonung können im internationalen Geschehen zu Missverständnissen oder im Extremfall sogar zu Zwischenfällen führen.

Regierungen, die Wirtschaft und andere Fachkreise verlangen deshalb mit Recht ein Höchstmaß an Präzision und Zuverlässigkeit von Dolmetschern.

aiic-Dolmetscher sind an den beruflichen Verhaltens- und Ehrenkodex des Verbandes gebunden. Dieser hat zum Ziel, die Interessen aller an internationalen Konferenzen beteiligten Parteien zu schützen und vor allem die absolute Wahrung des Berufsgeheimnisses sicherzustellen.

Die Mitglieder der aiic haben sich in einem strengen Aufnahmeverfahren für die Aufnahme in den Weltverband qualifiziert. Erst mit dem Nachweis von mehreren Jahren Konferenzerfahrung kann ein Dolmetscher seinen Aufnahmeantrag stellen. Mindestens drei erfahrene Kollegen, die selbst seit wenigstens fünf Jahren Vollmitglied sein müssen, verbürgen sich für die Qualität des Antragstellers. Bei gemeinsamen Konferenzen haben sie seine sprachliche Kompetenz und seine Professionalität überprüft.

Die strengen Auswahlkriterien der aiic sichern die Qualität der Dolmetscherleistung.

header_dolmteschen.gif